Schach

Stadtmeisterschaften

Stadtmeisterschaft 2014

Armin Thelen gewinnt die Offene Viersener Stadtmeisterschaft 2014

Mit einem dramatischen Finale endete die 23. Offenen Viersener Stadtmeisterschaft. Drei Spieler hatten vor der Schlussrunde Chancen auf den Turniersieg: Michael Gerndorf führte mit einem halben Punkt Vorsprung, wies aber die schlechtere Zweitwertung auf gegenüber den Verfolgern Siegfried Coenen und Armin Thelen.

Coenen musste leider aus gesundheitlichen Gründen passen, so dass nur Gerndorf und Thelen im Titelrennen verblieben. Zunächst legte Thelen vor: In seiner Partie gegen Georg Karschkes erspielte Thelen einen positionellen Vorteil, den er mir guter Technik verwertete. Gerndorf stand nun unter Zugzwang und benötigte ebenfalls einen Sieg, um seinen Spitzenrang zu verteidigen. Doch in der Partie gegen Christoph Hollender gelang es Gerndorf nicht, etwas Greifbares herauszuholen. Im Endspiel setzte Gerndorf schließlich alles auf eine Karte, doch die stach nicht. Nach fast 5-stündigem Kampf gab er auf, gratulierte seinem Gegner zum Partiegewinn und Thelen zum Gewinn der Stadtmeisterschaft.

Damit gewann zum ersten Mal seit 12 Jahren wieder ein Spieler des Ausrichters Blau-Weiß Concordia die Offene Viersener Stadtmeisterschaft.

Die weiteren Hauptpreise gehen an Christoph Hollender, Michael Gerndorf, Michael Glinzk (alle BW Concordia Viersen) und Siegfried Coenen (Sgem. Hochneukirch). Seniorenmeister wurde zum wiederholten Mal Vinko Tunjasevic (Sfr. Süchteln). Die Ratingpreise gewannen Andrea Hähnel (BW Concordia Viersen), Roland Bähren (Turm Brüggen) und Philipp Sgobba (BW Concordia Viersen).

Die Siegerehrung folgt am Freitag, 19.12.2014. Anschließend wird das Turnier um die Offene Viersener Blitzschach-Stadtmeisterschaft ausgespielt.

Die Ergebnisse und die Abschlusstabelle gibt es auf der Webseite der Concordia.