Badminton
Badminton
Badminton

8. Badminton - Stadtmeisterschaften 2016

Der Sektor zu Gast in Viersen

Viersen. Am 16. und 17. April 2016 wurde die Sporthalle des Erasmus-von-Rotterdam Gymnasiums in Viersen zum Schauplatz hochkarätiger und spannender Spiele! Ob klein oder groß, jeder war herzlich Willkommen um selbst zu spielen oder durch Anfeuerung und Jubel andere an ihre spielerischen Grenzen zu bringen. An zwei Tagen kämpften fast 200 Spieler aus ganz NRW um die begehrten Podest Plätze.

Das Turnier

Badminton stellt hohe Ansprüche an Reflexe, Grundschnelligkeit und Kondition. In 250 Spielen konnten 200 Spieler, angereist aus Gelsenkirchen über Solingen bis hin nach Aachen, für mehr als 16 Stunden ihr Können unter Beweis stellen. Die sportliche Fairness und der Spaß am Badmintonsport standen eindeutig im Vordergrund, was für eine angenehme Atmosphäre in der Halle sorgte. Eine Vielzahl von Zuschauern trug dazu bei, dass nicht nur auf den Feldern immer viel los sondern auch die Tribüne jederzeit gut gefüllt war.

Eine Tombola, bei der jeder Spieler die Chance auf einen Gewinn hatte, sorgte für Spannung und den ein oder anderen Jubelruf, insbesondere bei den jüngeren Teilnehmern. Abgerundet wurde das Rahmenprogramm durch eine Cafeteria mit großer Auswahl und einem Verkaufstand des badmiShops aus Düsseldorf, unter der Leitung von Dennis Klein-Helmkamp.

Die Gewinner

Der erfolgreichste Viersener Verein, in den Schüler- und Jugenddisziplinen, war der TuS Viersen. Mit dem Jungen-Einzel U17 (Moritz Gronsfeld), Mädchen-Einzel U13 (Magdalena Gronsfeld) und im Mädchen-Doppel U13 (Magdalena Gronsfeld und Marie Mrosek) stellt der TuS Viersen 3 Stadtmeister im Jugendbereich.

Im Jungen-Einzel U13 konnte Paul Küssner vom DJK VfL Willich sich den 1. Platz erkämpfen und im Jungen Einzel U15 gelang Yek Kian vom PSV-Gelsenkirchen-Buer der Sprung auf Podestplatz 1.

Bei den Senioren konnte leider kein Viersener Verein einen Stadtmeistertitel erlangen, aber mit Vera Weinsheimer und Daniel Komorek verbucht der TuS Viersen einen sehr guten zweiten Platz im gemischten Doppel A-Feld. Des Weiteren sicherten sich Masami Shuto und Tobias Schumacher (beide TuS Viersen) im gemischten Doppel A-Feld sowie Helmut Schröder (TuS Viersen) und Thai van Hoang (BC SW Düsseldorf) jeweils den dritten Platz.

Auch der ASV Süchteln kann in der Hobby Klasse mit Julia Stamm und Daniel Rennen einen sehr guten zweiten Platz vorzeigen. Darüber hinaus sichert sich der ASV mit Astrid Hagenbeck und Rainer Alm, im gemischten Doppel D-Feld, und Rainer Alm und Daniel Rennen, im Herren-Doppel D-Feld,zwei dritte Plätze.

Insgesamt können wir auf ein faires, sportlich-spannendes und erfolgreiches Wochenende für alle Spieler zurückblicken und freuen uns schon jetzt aufs nächste Jahr.